Verzahnung von Studium und Praxis

Die Studienrichtung E-Government ist berufsintegrierend konzipiert. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Dabei wechseln sich ca. alle zwölf Wochen Theorie- und Praxisphasen ab.

Grafik Verzahnung.png

Verzahnung von Studium und Praxis

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik (Studienrichtung E-Government) ist berufsintegrierend konzipiert. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Dabei wechseln sich ca. alle zwölf Wochen Theorie- und Praxisphasen ab.

Während die Praxisphasen an der Oberfinanzdirektion in Frankfurt am Main stattfinden, absolviert Du die Theorie an der Dualen Hochschule in Baden-Württemberg (DHBW). 

Die DHBW legt großen Wert auf kleine Studiengruppen und sorgt mit Dozent*innen aus der Praxis für einen Bezug zwischen Theorie und Praxis. Themen im Studium sind unter anderem: Programmieren, Datenbanken, Methoden der Software-Entwicklung, E-Government, BWL, VWL, Recht und Datenschutz.