Gute Gründe für Ihren Einstieg

DIE HESSISCHE STEUERVERWALTUNG - über 11.000 Bedienstete in den 35 hessischen Finanzämtern und der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main - eine moderne, leistungsstarke und von Teamgeist geprägte Verwaltung - erfolgreich gegen Steuerkriminalität und unzulässige Steuervermeidung

x__DSC4689.jpg

Anwärter im BHZ Frankfurt

Über uns:

Die Erhebung von Steuern ist ein wichtiger Baustein für ein funktionierendes Gemeinwesen. Ohne Steuereinnahmen könnte der Staat seine hoheitlichen Aufgaben etwa in den Bereichen Bildung, innere Sicherheit, Soziales und Umweltschutz nicht erfüllen.

Unsere hochqualifizierten Betriebsprüfer*innen tragen mit ihrem steuerlichen Mehrergebnis von rund 2 Milliarden Euro jährlich maßgeblich zum hohen Steueraufkommen bei.

Mit Ihren Kompetenzen können Sie einen Beitrag dazu leisten, dass Steuern gerecht festgesetzt werden und somit die Finanzierung des Gemeinwesens gewährleistet wird.

Helfen Sie uns mit Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement, noch besser zu werden!
 

Ihre Tätigkeit:

Bei einer Tätigkeit als Betriebsprüfer*in steht der Kontakt mit Unternehmer*innen, Geschäftsführer*innen, Steuerberater*innen und Rechtsanwält*innen im Vordergrund. Die Aufgabe von Betriebsprüfer*innen besteht in der Ermittlung von Lebenssachverhalten einschließlich deren steuerrechtlicher Würdigung.

Betriebsprüfer*innen arbeiten sich zügig in wechselnde Sachverhalte und steuerliche Fragestellungen ein. Hierbei müssen sie unter diversen Prüfungsfeldern Schwerpunkte herausarbeiten und zielstrebig Feststellungen treffen.

Sicheres Auftreten, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sind hierfür unabdingbar.