Praxis im Finanzamt

Unter der fachkundigen Anleitung erfahrener Kolleginnen und Kollegen machen wir Dich mit den vielfältigen Arbeiten an Deinem zukünftigen Arbeitsplatz vertraut.

_MGO4816.jpg

Lernen in der Praxis - Arbeitsgemeinschaft
Lernen in der Praxis - Arbeitsgemeinschaft

Von der Theorie zur Praxis

An Deinem Ausbildungsfinanzamt lernst Du das praktische Arbeiten und hast Gelegenheit, das theoretische Wissen, das Dir an der Landesfinanzschule vermittelt wurde umzusetzen und in der täglichen Arbeit anzuwenden.

Deine Ausbildungsleitung ist für Dich da

Während der berufspraktischen Ausbildungszeit wirst Du von Deiner Ausbildungsleiterin/Deinem Ausbildungsleiter als Deiner zentralen Bezugsperson betreut und durchläufst alle wichtigen Arbeitsgebiete eines Finanzamts. Du lernst die bei uns eingesetzte Software kennen und bist gemeinsam mit Deinen Kolleginnen und Kollegen für die sachgerechte Bearbeitung von Aufgaben in Deinem Arbeitsgebiet verantwortlich, also z.B. für die Festsetzung von Einkommen- oder Umsatzsteuer. Du prüfst Steuererklärungen, ermittelst die Besteuererungsgrundlagen und setzt die zu zahlende Steuer fest. Darüber hinaus sammelst Du erste Erfahrungen im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Steuerberatern.

Der sog. Lehrbezirk

Ein großer Teil der praktischen Ausbildung im Finanzamt findet in den sogenannten Lehrbezirken statt, in dem die Steuerfestsetzung anhand von Echtfällen geübt wird. Dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben dir gegenüber eine Mentorenfunktion und stehen als Ansprechpartner für alle Ausbildungsfragen zur Verfügung.

Praxisorientierte Arbeitsgemeinschaften

Daneben werden praxisorientierte Arbeitsgemeinschaften durchgeführt. Gemeinsam mit anderen Auszubildenden wirst Du dort zusätzlich für die Praxis fit gemacht.