Werbebanner: Mach was, das zählt - Ausbildung zum Finanzwirt (m/w/d)

Finanzwirt (m/w/d)

Berufsbild

Deine Aufgaben

Was macht eigentlich ein Finanzwirt (m/w/d)?

Büro, Büro? Langeweile war gestern!
Ob Innen- oder Außendienst, in der Steuerverwaltung stellst Du Dich den unterschiedlichsten Herausforderungen und erledigst eine Vielzahl von Aufgaben.

Ausbildungsverlauf

Theorie und Praxis

Ablauf Deiner dualen Ausbildung

Während Deiner zweijährigen Ausbildung wechseln Fachtheorie an der Landesfinanzschule in Rotenburg an der Fulda und optimal abgestimmte Praxisphasen im Finanzamt einander ab.

Wen wir suchen

Wir legen Wert auf ein gutes Betriebsklima und einen fairen Umgang. Deine Persönlichkeit ist uns folglich genauso wichtig wie gute schulische Leistungen.

Der mittlere Dienst in der Finanzverwaltung eröffnet Dir vielfältige Möglichkeiten, Dich und Deine Fähigkeiten einzubringen. Neue Entwicklungen in unserer Verwaltung eröffnen Dir dabei ständig neue Betätigungsfelder und ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld.

Nicht nur wir als Dein Arbeitgeber, sondern alle Bürger*innen sowie jedes Unternehmen haben Erwartungen an Dich und unsere Verwaltung. Deine Aufgaben erledigst Du daher mit Genauigkeit, aber auch großem Interesse und Verständnis für wirtschaftliche und rechtliche Zusammenhänge. Soziale Kompetenz ist dabei für Dich kein Fremdwort, denn Kollegialität und Freundlichkeit gegenüber dem Steuerpflichtigen werden bei uns groß geschrieben.

Für Deine duale Ausbildung bringst Du hohes Engagement und Ehrgeiz mit. Du verfügst ferner über eine gute Auffassungsgabe und bist moderner Datenverarbeitung gegenüber aufgeschlossen. Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft zeichnen Dich ebenso aus wie Teamfähigkeit und ein freundlicher Umgang mit Deinen Mitmenschen.

Aufgrund Deines Beamtenstatus sind ein paar Formalien zu beachten. All zu groß sind diese Hürden aber nicht.

  • Du verfügst über einen Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsgrad und bist nicht älter als 40 Jahre.
  • Du besitzt die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates.
  • Vor Deiner Einstellung wirst Du von einem Gesundheitsamt oder einem medizinischen Dienst (MAS) untersucht, um Deine gesundheitliche Eignung feststellen zu lassen. Eine behinderungsbedingte Einschränkung ist dabei kein Handicap*. 
  • Dein polizeiliches Führungszeugnis weist keine Vorstrafen aus.

*Weitere Informationen hierzu findest Du in der Rubrik Bewerbung von Menschen mit Behinderung.

Was wir bieten

Das, was wir tun, macht Sinn. Du willst gerne ein Teil hiervon sein? Und das alles mit hervorragenden Karrierechancen?

Deine Ausbildung wird überdurchschnittlich bezahlt. Es gibt kaum einen Ausbildungsberuf, der besser vergütet wird. Während der gesamten Ausbildung - also sowohl während der fachtheoretischen als auch während der Praxisphase - erhältst Du monatliche Anwärterbezüge in Höhe von 1.268 € (brutto). Zum 1. August 2023 steigen diese dann sogar auf 1.292 € (brutto).

Nach Abschluss der Ausbildung werden hieraus bei Ledigen im Einstiegsamt A 6 ca. 2.400 € (brutto), die sich im Laufe der Jahre auf auf über 3.600€ (brutto) in der Besoldungsgruppe A 9Z erhöhen können.

Dies alles sozialversicherungsfrei und verbunden mit der Möglichkeit, die Vorteile einer privaten Krankenversicherung in Verbindung mit Leistungen nach der Hessischen Beihilfeverordnung in Anspruch zu nehmen.

Darüber hinaus steht allen Landesbediensteten, also auch Dir, ein kostenloses Jobticket (Landesticket) zur Verfügung, mit dem Du zu jeder Zeit alle Verkehrsmittel des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs kostenfrei nutzen kannst.

Egal ob Schulen, Universitäten, Kindergärten, Schwimmbäder oder Theater – ohne unsere Arbeit wäre das alles nicht möglich. Wir sorgen dafür, dass unser Land und Deine Stadt genügend Geld zur Verfügung haben, um all das zu finanzieren, was für viele von uns selbstverständlich geworden ist.

Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung besteht eine grundsätzliche Übernahmegarantie.

Die Hessische Finanzverwaltung bietet Dir interessante Tätigkeiten im Innen- und Außendienst an. Dabei unterstützen wir Dich kontinuierlich durch qualifizierte Weiterbildung, damit Du stets auf dem neuesten Stand in Sachen Steuern bleibst. Der Innendienst eines Finanzamts bietet Teamplayern hoch qualifizierte Arbeitsplätze in unterschiedlichen Bereichen, wie den Veranlagungsteilbezirken, den Lohnsteuer-Arbeitgeberstellen, den Bewertungsstellen oder den Erbschaftsteuerstellen. Darüber hinaus unterstützt Du in unseren Finanzservicestellen die Bürger*innen bei der Abgabe ihrer Steuererklärung.

Außerdem kommt für Dich ein Einsatz im Außendienst als Vollzieher*in, Lohnsteueraußenprüfer*in oder Kleinstbetriebsprüfer*in in Betracht.

Besonders befähigten Beamt*innen steht darüber hinaus der Aufstieg in die Laufbahn des gehobenen Dienstes offen.

In der Hessischen Finanzverwaltung lassen sich Beruf und Familie durch Teilzeitarbeit gut vereinbaren. Darüber hinaus stellen wir in Einzelfällen Telearbeitsplätze zur Verfügung. In unseren Finanzämtern legen wir Wert auf ein gutes Betriebsklima und fairen Umgang. So findest Du stets eine Ansprechperson und Deine Anregungen und Wünsche werden aufgenommen.

Bereits während Deiner Ausbildung nimmst Du an der gleitenden Arbeitszeit im Finanzamt teil und hast Anspruch auf 30 Tage Urlaub im Jahr; ein sicheres Einkommen auf Lebenszeit und eine gute Altersversorgung runden unser Bild von einem verantwortungsvollen Arbeitgeber ab.

Bei uns heißt das Gesundheitsmanagement jobfit und zielt darauf ab, Gesundheitspotenziale zu stärken, Erkrankungen vorzubeugen, Arbeitsbelastungen zu reduzieren und das Wohlbefinden durch gute Arbeitsstrukturen und -prozesse zu erhöhen.

Wenn Du bereits eine Einstellungszusage für ein Finanzamt im Rhein-Main-Gebiet in der Tasche hast, aber nicht aus der Region stammst, besteht die grundsätzliche Möglichkeit, für die Dauer der berufspraktischen Ausbildung flexibel ein Apartment im Frankfurter Studentenviertel Bockenheim anzumieten, wo Du zusammen mit anderen Studierenden und Auszubildenden wohnen kannst.

Nähere Informationen zu dieser Möglichkeit findest Du hier.

Weitere Informationen

Das Einstellungsverfahren für den 01.08.2022 ist bereits abgeschlossen.

Du kannst Dich bei uns ganz einfach online bewerben. Registriere Dich im Bewerberportal mit Deiner E-Mail-Adresse, gib anschließend Deine Bewerberdaten ein und lade Deine Bewerbungsunterlagen idealierweise als pdf oder jpeg-Datei hoch.

Eine Frist für Deine Bewerbung gibt es nicht.

Wenn Du weitere Fragen zum Thema Bewerbung hast, weil Du z.B. schwerbehindert bist oder nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, findest Du Antworten unter dem angegebenen Link. Hier erfährst Du auch, welche Bewerbungsunterlagen wir von Dir benötigen.

In unserem Pocketflyer und unserer Ausbildungsbroschüre kannst Du Dich auf einen Blick über uns und Deine Möglichkeiten informieren.

Wenn Du noch Fragen hast, ruf an (Tel.: +49 800 4444 - 550) oder sende uns eine E-Mail an Ausbildung@ofd.hessen.de.

Gerne stehen Dir aber auch unsere AusbildungsstellenÖffnet sich in einem neuen Fenster in den einzelnen Finanzämtern zur Beantwortung Deiner Fragen zur Verfügung.